Am Schelmenbusch, 76307 Karlsbad 07202-9302300 sekretariat@rs-karlsbad.de

 

 

 

 

 

 

 

 

Termine

22 Apr.
Landschulheim Kl. 8d (WI / TM)
Datum 22.04.2024 - 25.04.2024
22 Apr.
Landschulheim Kl. 8c (SN / AS)
22.04.2024 - 26.04.2024
24 Apr.
Landschulheim Kl. 7b (LE/ RM)
24.04.2024 - 26.04.2024
25 Apr.

Referenzen

Kooperation mit IN-Software GmbH

Unter dem Thema „Wirtschaft macht Schule“ fand am Freitag, 13. Oktober im Neuen Rathaus – Bürgersaal – ein kleiner Feierakt statt. Realschule, IN-Software, Gemeinde Karlsbad und IHK Karlsruhe unterzeichneten hierzu eine Kooperationsvereinbarung. Damit ist die örtliche Firma der fünfte Partner für die Realschule um die berufliche Orientierung weiter zu entwickeln.

 Die Kooperation der Realschule mit IN-Software ist jetzt offiziell besiegelt. V.l. Levia Morais Alves, Bobby Nagel, Ayla Boyaci (Schülersprecher/innen der Realschule), Bürgermeister Björn Kornmüller, Max Storm - Ausbildungsleiter sowie  Timo Paul - Leiter Regional- und Sportmarketing (beide IN-Software), Harald Wolff - Schulleiter Realschule und  Jörn Pelzer - Leiter Wirtschaft macht Schule / Berufsorientierung IHK Karlsruhe.  Foto: Gemeinde Karlsbad / Hans-Dieter Stößer
Die Kooperation der Realschule mit IN-Software ist jetzt offiziell besiegelt. V.l. Levia Morais Alves, Bobby Nagel, Ayla Boyaci (Schülersprecher/innen der Realschule), Bürgermeister Björn Kornmüller, Max Storm - Ausbildungsleiter sowie Timo Paul - Leiter Regional- und Sportmarketing (beide IN-Software), Harald Wolff - Schulleiter Realschule und Jörn Pelzer - Leiter Wirtschaft macht Schule / Berufsorientierung IHK Karlsruhe. Foto: Gemeinde Karlsbad / Hans-Dieter Stößer
Die Kooperation der Realschule mit IN-Software ist jetzt offiziell besiegelt. V.l. Levia Morais Alves, Bobby Nagel, Ayla Boyaci (Schülersprecher/innen der Realschule), Bürgermeister Björn Kornmüller, Max Storm - Ausbildungsleiter sowie Timo Paul - Leiter Regional- und Sportmarketing (beide IN-Software), Harald Wolff - Schulleiter Realschule und Jörn Pelzer - Leiter Wirtschaft macht Schule / Berufsorientierung IHK Karlsruhe. Foto: Gemeinde Karlsbad / Hans-Dieter Stößer
Nach „Probezeit“ jetzt offizieller Partner
Schulleiter Harald Wolff freute sich, dass die „Ehe auf Probe“ jetzt offiziell einen Ehestatus erhält. Die Realschule und IN-Software begannen die Kontakte im November 2021, erste gewinnbringende Projekte gab es bereits 2022. In der Probezeit hätten die Partner schnell erkannt, dass beide Seiten profitieren können. Die Realschule verfolge bezüglich der Kooperationspartner in der Wirtschaft eine eigene Strategie. Neben PI, Herrmann Ultraschall, dem SRH Klinikum und der Barmer Gesundheitskasse komme mit IN-Software erst der fünfte Kooperationspartner hinzu. „Es ist uns wichtig, dass eine Kooperation nicht nur auf dem Papier besteht, sondern auch mit Leben gefüllt wird“, so Wolff.

IN-Software unterstütze die Schule u.a. bei berufsbezogenen schulischen Projekten, wie z.B. dem Tag der Berufsorientierung. Darüber hinaus stelle das Unternehmen Praktikumsplätze für die Schülerinnen und Schüler bereit. Auch finanziell werde der Realschule großzügig unter die Arme gegriffen. Durch die hohe Präsenz an der Schule werde IN-Software andererseits bekannter. Die Firma könne direkte Kontakte knüpfen und idealerweise geeignete Auszubildende finden.

Der Schule sei es ein zentrales Anliegen, den Schülerinnen und Schülern Wissen zu vermitteln, die Persönlichkeit zu bilden und diese bei der Berufsauswahl zu unterstützen. Bereits die Vorgänger der jetzigen BORS-Koordinatoren suchten den Kontakt zu den umliegenden Betrieben und bauten ein gewinnbringendes Netzwerk auf. Dieses Engagement werde durch die jetzigen BORS-Koordinatoren, Herr Rasig, Herr Wolf und Herr Realschulkonrektor Throm nahtlos fortgesetzt. Wolff bedankte sich für deren Einsatz, auch für das Erreichen des BoriS-Berufswahl-Siegels Baden-Württemberg. Die Stärke der Realschule sei u.a. das breite Spektrum an beruflichen Möglichkeiten nach dem Abschluss.

IN-Software als regionales Unternehmen
Max Storm – Ausbildungsleiter bei IN-Software - meinte, dass die Firma schwerpunktmäßig die duale Berufsausbildung bewerbe. „Bereits Anfang des Jahres konnten wir gemeinsam mit den Schülern der Realschule am Berufsorientierungstag in mehreren Modulen das Thema digitale Bewerbung erarbeiten. Bei der anschließenden Ausbildungsmesse fanden viele spannende Gespräche mit Schüler und Schülerinnen über die Praktikums- und Ausbildungsmöglichkeiten statt.

Die IN-Software GmbH wurde 1986 gegründet und feierte dieses Jahr 37-jähriges Bestehen. Sie ist ein Softwarehersteller für Handwerksbetriebe als auch kleinere Fertigungsbetriebe. Mit ca. 150 Mitarbeitern werden über 40.000 Anwender in Deutschland, Polen und den deutschsprachigen Nachbarländern betreut. IN-Software verstehe sich als moderner und attraktiver Arbeitgeber in der Region. Seit Jahren bilde man erfolgreich Auszubildende im Bereich Büromanagement und IT-Management aus. An dem Karlsbader Firmenstandort seien derzeit rund 45 Mitarbeiter - davon 9 ehemalige Schüler der Realschule Karlsbad – beschäftigt.

Zusammenarbeit zwischen Bildung und Unternehmen
Herausragend bedeutend ist für Bürgermeister Björn Kornmüller das zusammenarbeiten zwischen Bildungsträgern und regionalen Unternehmen vor Ort. Das Projekt „Wirtschaft macht Schule“ sei toll und biete wertvolle Einblicke in die Berufswelt. Alle Partner tragen Verantwortung für die Jugend. Deren Talente und Potenziale sollen sich entfalten können. Die Partnerschaft lasse den beruflichen Alltag spür- und erlebbar werden. Die Gemeinde investiere viel gut angelegtes Geld in den Bildungsbereich. International erfolgreiche Wohlfahrtsstaaten kümmerten sich gleichermaßen um Bildung und Soziales. Kornmüller dankte allen an dem Projekt Beteiligten.

Jörg Pelzer – Leiter von „Wirtschaft macht Schule“ bei der IHK - freute sich, dass das seit 2008 bestehende Projekt erfolgreich läuft. Es zeige u.a. sichtbare Karrierechancen in der Region auf. Der Bedarf an einem solchen Angebot sei auf beiden Seiten groß.

Ayla Boyaci, Levia Morais Alves und Bobby Nagel vertraten als Schülersprecherinnen bzw. Schülersprecher die Realschule. Gesanglich bemerkenswert beeindruckend begleitete Hanna Schmidt mit Gesang und Keyboard die Veranstaltung.

Moodle-Anmeldung

Moodle-Anmeldung

  • Direkt zur Anmeldung am "moodle" der RS Karlsbad

  • Hilfe zur Nutzung von "moodle"

  • Hinweise zur Anmeldung und Nutzung
  • Adresse

    Realschule Karlsbad
    Am Schelmenbusch, 76307 Karlsbad

    Telefon: 0 72 02 / 93 02 300
    Fax: 0 72 02 / 93 02 303
    E-Mail: sekretariat@rs-karlsbad.de
    Mo-Fr: 07.3l15 - 12.30 Uhr

    Impressum und Datenschutzerklärung

  • Bitte klicken Sie hier:

  • Impressum
  • Datenschutzerklärung